Navigationshilfe

DES - Online Geschäftsbericht 2009

Erläuterungen zur Konzern-Kapitalflussrechnung :
Angaben zur Konzern-Kapitalflussrechnung

Die Kapitalflussrechnung ist entsprechend den Regelungen des IAS 7 aufgestellt und gliedert sich nach Zahlungsströmen aus der operativen und laufenden Geschäftstätigkeit sowie der Investitions- und Finanzierungstätigkeit. Der Finanzmittelbestand beinhaltet Kassenbestände und Bankguthaben sowie kurzfristige Termingelder.

Lesen Sie weiter: Zusammensetzung des Finanzmittelbestands

Zurück zu: Steuerliche Überleitungsrechnung